AGB

4 Fäuste von Menschen über einem braunen Schreibtisch bilden einen Stern - das Symbol für Übereinstimmung
4 Fäuste von Menschen über einem braunen Schreibtisch bilden einen Stern – das Symbol für Übereinstimmung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltungsbereich

Als Betreiberin von www.kieler-lotto.de biete ich meinen Kunden die Möglichkeit, online Lotto zu spielen.

Das Spielen erstreckt sich auf die Spielarten 6 aus 49, Glücksspirale, Eurolotto, System-VEW.

Die AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen mir als Betreiberin der Website (Anbieter) und dem Spieler (Nutzer) in der gültigen Fassung zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

Abweichende Bestimmungen gelten nicht.

Zustandekommen des Vertrages

Mit der Teilnahme am Spiel erkennt der Nutzer die hier beschriebenen AGB an. Er muss das 18. Lebensjahr vollendet haben. Nutzer unter 18 Jahren sind nicht spielberechtigt.

Klickt der Nutzer auf den Spielschein, wird er auf die Website des Lotto-Anbieters weitergeleitet. Hier kommt es zum eigentlichen Geschäftsabschluss, in dessen Folge ich meine Provision verdiene.

Leistungsumfang

Auf meiner eigenen Website stelle ich einem Anbieter des staatlichen Lotto-Spiels als Lizenznehmer Werbeflächen zur Vermarktung des Online-Lotto-Spiels zur Verfügung, auf denen er seine Werbemittel wie z. B. den Spielschein platzieren kann.

Der Nutzer kann  sich kostenlos auf der Website des  Lotto-Anbieters einloggen und sich die gewünschte Spielart aussuchen. Sobald er den offiziellen Spielschein ausgefüllt hat und auf „Bestätigen“ drückt, nimmt er kostenpflichtig am Spiel teil.

Zahlungsbedingungen

Das Online-Spiel wird über einen externen Zahlungsanbieter abgewickelt.

Haftung

Als Betreiberin von www.kieler-lotto.de verpflichte ich mich, alle Angebote sorgfältig und zeitgemäß zu recherchieren und zu erstellen.

Die Nutzung der Angebote erfolgt für jeden Kunden in eigener Verantwortung. Der Kunde entscheidet selbst, welche Leistungen er in Anspruch nehmen möchte. Er ist für seine Belange grundsätzlich selbst verantwortlich. Daher bestehen keine Gewährleistungs- und Haftungsansprüche für den Kunden, die er geltend machen könnte.

Hier kann der Beitrag angehört werden:

Stand 08. Oktober 2018