Spielbanken und ihre Wirtschaftskennzahlen

Spielbank

(Aus der Reihe Wirtschaftsfaktor Glücksspiel.)

Spielbanken – Der regulierte Bereich

Mit diesem Beitrag würde die kleine Serie über die Grundlagen, Rahmenbedingungen und wirtschaftliche Bedeutung der wichtigsten Glücksspielbereiche in Deutschland enden, wenn`s da nicht noch die Rubrik “Spielgeräte” geben würde. Doch dazu mehr in der nächsten Woche.

Als Datenquelle wird – wie auch jetzt bei der Darstellung der Wirtschaftskennzahlen für Spielbanken – die volkswirtschaftliche Studie “Glücksspielmarkt in Deutschland” des Handelsblatt RESEARCH INSTITUTE dienen, die eine faktenbasierte ökonomische Übersicht des Glücksspielsektors in Deutschland liefert. Die Darstellung der Kennzahlen betrifft nur den regulierten Bereich, die entsprechenden Werte des nicht-regulierten Bereiches sind nicht bekannt.

Die Wirtschaftskennzahlen der Spielbanken

Die Umsatzzahlen des Spielbankbereiches erreichen mit 5,65 Milliarden Euro. Nach den Bewertungen der zugrundeliegenden Studie entspricht dieser Wert einem Bruttospielertrag von 557 Mio. Euro. Dafür entrichten die betreffenden Unternehmen 89 Mio. Euro Steuern und führen 200 Mio. Euro bundesweit der Verwendung für gemeinnützige Zwecke zu.

Rund 5.000 MitarbeiterInnen finden in 67 Vertriebsstellen  Arbeitsplätze im stationären Spielbankbereich. Davon entfallen 19  Vertriebsstellen auf eigenständige Automatendepandancen.

Die Besonderheiten in Schleswig-Holstein

Die Studie “Glücksspielmarkt in Deutschland zeichnet sich durch ihre sorgfältig recherchierten Ergebnisse aus.  Allerdings vermeidet sie ohne Hinweise auf die ggf. dafür maßgeblichen Gründe eine Auseinandersetzung mit den Besonderheiten der schleswig-holsteinischen Glücksspiellandschaft.

Das Land war im Jahre 2012 nicht dem Glücksspielstaatsvertrag beigetreten, sondern hatte eine eigenes gesetzliches Regelwerk geschaffen, auf dessen Basis es unter anderem einer Anzahl von interessierten Unternehmen erlaubte, auf der Basis entsprechender Lizenzen Online-Casino-Spiele im Lande anzubieten.

Diese Lizenzen blieben bis zum Ende des Jahres 2018 gültig, auch nachdem das Land dem Glücksspielstaatsvertrag beigetreten war und seinen Sonderweg beendet hatte. Aktuell hat das Land mit dem Gesetz zur Übergangsregelung für Online-Casinospiele vom 11.06.2019, das am 28.06.2019 in Kraft getreten ist, die Gültigkeitsdauer dieser Lizenzen – längstens bis zum 30.06.2021 – verlängert. Derzeit können also jedenfalls in dessen Zuständigkeitsbereich Online-Casino-Spiele regulär angeboten werden.

Die daraus resultierenden Wirtschaftskennzahlen sind derzeit noch nicht bekannt. Sobald die erforderlichen Recherchen abgeschlossen sind, werden sie natürlich nachgereicht.

wer jetzt nicht auf die Casino-Schiene abbiegen will, kann hier schnell und sicher Online-Lotto, Eurojackpott pp. spielen:

 

Logo Lotto 6 aus 49

Logo EurojackpotLogo GlücksspiraleLogo VEW

Hier kann der Beitrag angehört werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.