Wirtschaftsfaktor Glücksspiel – Lotterien

Naturlotterie

Allgemeines zu Lotterien in Deutschland

Lotterien erfreuen sich in Deutschland der höchsten Teilnehmerzahlen im Glücksspielsektor.  Sie sind bereits seit Jahrhunderten bekannt und weit verbreitet. Im Rückblick und im internationalen Vergleich gab und gibt es verschiedene rechtliche und gesellschaftliche Formen der Lotterie.

Allen Spielarten gemeinsam ist, dass Lotterien häufig vom Staat oder von staatlichen Gesellschaften angeboten werden, Umsätze zum Teil der Förderung des Allgemeinwohls dienen und die gesellschaftliche Teilnahme weit verbreitet und durchweg sozial akzeptiert ist. In Deutschland unterliegt die Veranstaltung von Lotterien mehrheitlich einem staatlichen Monopol. Der Großteil der Lotterie-Spiele wird von den 16 Landeslotteriegesellschaften angeboten. Die 16 Bundesländer unterhalten selbstständige Lotteriegesellschaften, die in der Gemeinschaft des Deutschen Lotto- und Totoblock (DLTB) organisiert sind. Sie bieten

die Zahlenlotterie 6 aus 49, die Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6, die Lotterie Glücksspirale, die Umweltlotterie Bingo, Losbrieflotterien sowie die Lotterien Keno, Plus 5 und Eurojackpot.

an. Daneben gibt es noch das Klassenlotterieangebot der  gemeinsamen Klassenlotterie der Länder (GKL) sowie die Soziallotterien Deutschen Fernsehlotterie (seit 1956),  Aktion Mensch (seit 1964), Deutsche Sportlotterie und  Deutsche Postcode Lotterie. Soziallotterien werden von gemeinnützigen Organisationen veranstaltet und der erwirtschaftete Gewinn – konkret: die Differenz der Bruttospielerträge und der Verwaltungskosten plus Steuern – wird für gemeinnützige Zwecke verwandt.

Den Sparern in Deutschland bieten sich zudem Möglichkeiten des Sparens in Verbindung mit der Teilnahme an Lotterien: Beim Gewinnsparen (Volks- und Raiffeisenbanken, Sparda-Bank, PSD-Banken) und dem PS-Sparen (Sparkassen) wird ein Viertel der eingezahlten Beträge für die Teilnahme an einer Lotterie verwandt, der Rest wird auf (Spar-)Konten eingezahlt.

Gemeinsamer Lotterie-Nenner

Allen Spielarten gemeinsam ist, dass Lotterien häufig vom Staat oder von staatlichen Gesellschaften angeboten werden, Umsätze zum Teil der Förderung des Allgemeinwohls dienen und die gesellschaftliche Teilnahme weit verbreitet und durchweg sozial akzeptiert ist.

Spielen

Und nächste Woche gibt es auf dieser Website eine Darstellung der wirtschaftlichen Bedeutung der Lotterien in Deutschland.

Ihre eigene wirtschaftliche Bedeutung können sie hier

legal, schnell und sicher – unter staatlicher Aufsicht –

mit einem stattlichen Gewinn in einer der Lotterien erheblich steigern:

Logo Lotto 6 aus 49

Logo EurojackpotLogo GlücksspiraleLogo VEW

Hier kann dieser Beitrag abgehört werden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.