Was ist was in der Lotto-Welt?

“Werbung für öffentliches Glücksspiel ist im Fernsehen, im Internet sowie über Telekommunikationsanlagen verboten.”  

So etwas liest sich so einfach. Aber was ist das eigentlich: öffentliches Glückspiel? Ist das etwas anderes als geheimes Glückspiel?

Die Internetsuche führt mich ganz schnell zu einem alten Bekannten, dem Glücksspielstaatsvertrag in seiner momentan gültigen Fassung. Allein zu diesem Regelwerk wäre ja schon mal das eine oder andere Wort zu verlieren. Aber dazu später.  Erst ist einmal die Begriffsdefinition dran:

Glücksspiel

Ein Glücksspiel liegt vor, wenn im Rahmen eines Spiels für den Erwerb einer Gewinnchance ein Entgelt verlangt wird und die Entscheidung über den Gewinn ganz oder überwiegend vom Zufall abhängt. Die Entscheidung über den Gewinn hängt in jedem Fall vom Zufall ab, wenn dafür der ungewisse Eintritt oder Ausgang zukünftiger Ereignisse maßgeblich ist. Wetten gegen Entgelt auf den Eintritt oder Ausgang eines zukünftigen Ereignisses sind Glücksspiele. Sportwetten sind Wetten zu festen Quoten auf den Ausgang von Sportereignissen oder Abschnitten von Sportereignissen. Pferdewetten sind Wetten aus Anlass öffentlicher Pferderennen und anderer öffentlicher Leistungsprüfungen für Pferde.

Lotterie

Zu den Glücksspielen gehören auch die Lotterien.  Hier wird einer Mehrzahl von Personen die Möglichkeit eröffnet wird, nach einem bestimmten Plan gegen ein bestimmtes Entgelt die Chance auf einen Geldgewinn zu erlangen. Die Vorschriften über Lotterien gelten auch, wenn anstelle von Geld Sachen oder andere geldwerte Vorteile gewonnen werden können (Ausspielung).

öffentliches Glücksspiel

Ein öffentliches Glücksspiel liegt vor, wenn für einen größeren, nicht geschlossenen Personenkreis eine Teilnahmemöglichkeit besteht oder es sich um gewohnheitsmäßig veranstaltete Glücksspiele in Vereinen oder sonstigen geschlossenen Gesellschaften handelt.

Werbung

Sie findet trotzdem statt. Überall in den Geschäften schaut uns das Lottoemblem an.  Am Fernsehbildschirm taucht regelmäßig der Hinweis auf einen irgendwie sich aufbauenden EuroJackpot auf. Kaum eine Zeitung oder Zeitschrift , die uns nicht mit Lotto, Toto und Co. in Verbindung bringt. Warum ist das so?

Weil jede Regel eine Ausnahme hat! Im vorliegenden Fall haben die Vertragsparteien zusätzlich vereinbart, dass die Länder zur besseren Erreichung der Ziele des Vertrages Werbung für Lotterien und Sport- und Pferdewetten im Internet und im Fernsehen erlauben können. Werbung für Sportwetten im Fernsehen unmittelbar vor oder während der Live-Übertragung von Sportereignissen auf dieses Sportereignis soll jedoch weiterhin nicht zulässig sein. Dazu demnächst mehr an dieser Stelle.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.