Veränderungen bei Lotto 6 aus 49

In einer hellblauen Glaskugel liegen 14 weiße Lottokugeln mit schwarzen Ziffern drauf

Die Welt des Glücksspiels verändert sich ebenso schnell wie andere Dinge im Leben. Das berührt natürlich auch den Klassiker im Lotto, das Spiel 6 aus 49.

Nun gibt es neue Marktforschungsergebnisse des Deutschen Lotto- und Toto-Blocks. Diese zeigen, dass sich die Spielteilnehmer insgesamt höhere Gewinne in den einzelnen Gewinnklassen wünschen.

Daher gibt es ab dem 23. September 2020 einen neuen Gewinnplan bei Lotto24. Die Ausschüttungsanteile werden in allen Gewinnklassen so angepasst, dass mögliche Gewinnbeträge steigen.

Um diese neuen Spielgewinne zu ermöglichen, erhöhen die Landeslotteriegesellschaften bei dieser Lotterie den Spieleinsatz pro Spielfeld. Dadurch sollen künftige Jackpots eine attraktivere Höhe erreichen.

Damit passt sich auch Lotto dem internationalen Trend zu steigenden Gewinnsummen an und wird zugleich für die Spieler attraktiver.

Was sich konkret ändert  – Preis und Leistung

Im Ergebnis bedeutet das bei Lotto24 künftig einen Spieleinsatz von 1,20 € statt bisher 1,00 € pro Spielfeld. Die Bearbeitungsgebühr bleibt unverändert mit 60 Cent pro Schein bei einer Ziehung pro Woche bzw. 1,20 € pro Schein bei zwei Ziehungen pro Woche.

Der Lotto-Jackpot wird in Zukunft nicht mehr ab einer bestimmten Ziehung, sondern unabhängig von seiner Laufzeit erst ab einer Höhe von 45 Millionen € zwangsweise ausgeschüttet.

Der neue Jackpot hat stets eine Höhe von mindestens 1 Million € und wird mit sechs richtigen Gewinnzahlen und der richtigen Superzahl gewonnen.

Die bisher gültigen neun Gewinnklassen bleiben bestehen und auch die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn ändert sich nicht.

Die Gewinnsummen in den unteren Gewinnklassen erhöhen sich, z. B. in der untersten Gewinnklasse mit zwei richtigen Gewinnzahlen und der richtigen Superzahl von 5 auf 6 €.

Schöne Aussichten auf einen Lottogewinn

Nach Angaben von Lotto24 wird es in nächster Zeit also mit einem Sechser ohne Superzahl noch mehr Millionengewinner geben als bislang. Die Wahrscheinlichkeit auf einen zweistelligen Millionen-Jackpot bei Lotto 6 aus 49 soll steigen.

Damit haben sich einmal mehr die Beweggründe für ein schönes Spiel mit viel Spannung verbessert. Spielen ist ein ständiger Begleiter des Menschen aus ganz verschiedenen Gründen. Darum ist es umso wichtiger, dass es bei einem etablierten Spiel wie Lotto 6 aus 49 zu Verbesserungen kommt, die den Teilnehmern mit ihren geänderten Wünschen entsprechen.

Bleibt also allen weiterhin der Nervenkitzel bei der Ziehung und der Frage: Gewonnen?

Hier kann der Beitrag angehört werden: