Seriöses Online-Lotto

Online-Lotto: Im Hintergrund vor blauem Himmel steht eine große Immobilie, davor ein Geschäftsmann mit lachendem Blick auf sein Tablet und vor Freude eine Faust geballt, um ihn herum herabflatternde Geldscheine

Was viele Menschen bei der Nutzung von Online-Diensten umtreibt, ist in erster Linie die Frage, ob die Nutzung sicher ist. Beim Online-Lotto* ist es nicht anders.

Sicherheit durch Glücksspielstaatsvertrag

Die Grundlage und den rechtlichen Rahmen dafür bildet der maßgebliche Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV), der Online-Lotto* seit 2012 in Deutschland wieder erlaubt. Zur Beantwortung der Frage Was ist seriöses Online-Lotto? kann der gleichnamige Blog-Beitrag herangezogen werden.

Der GlüStV besteht zwischen den 16 deutschen Bundesländern und stellt innerhalb des Bundes einheitliche Rahmenbedingungen für die Veranstaltung von Glücksspielen sicher. Voraussetzung dafür ist eine deutsche Lizenz. Damit wird deutlich:

Seriöse Anbieter von Online-Glücksspiel in Deutschland sind Unternehmen, die von mindestens einem deutschen Bundesland lizensiert worden sind.

Ob diese Voraussetzungen erfüllt sind, verrät im Zweifel ein Blick in das Impressum der Webseite des jeweiligen Anbieters. Dort müssen der gesetzlich vorgeschriebene Firmeneintrag, Name und Adresse der Aufsichtsbehörde ausgewiesen sein.

Seriöse Anbieter legen dort auch ihre erworbenen Lizenzen offen. Hier kann der Nutzer sehen, welche Berechtigungen für welche Online-Spiele vergeben wurden. Taucht hierbei keine deutsche Lizenz auf, lohnt sich noch ein Blick in die White List der Deutschen Glücksspielaufsicht. Hier muss  der Anbieter aufgeführt sein, wenn er über eine deutsche Lizenz verfügt (sofern die Liste aktuell ist).

Nur so können Spieler sicher sein, dass die von ihnen online eingezahlten Spielgelder auch tatsächlich in das staatliche Lotto eingezahlt werden und die Auszahlung der Gewinne von den deutschen Bundesländern garantiert wird. Anderenfalls besteht kein Verbraucherschutz.

Simple Täuschung durch ähnliche Lotto-Websites

Auch wenn viele Lotto-Anbieter-Internetseiten so ähnlich aussehen wie die Seiten von lizensierten deutschen Unternehmen – bei ersteren wird kein Lotto gespielt!

Es handelt sich lediglich um Wetten auf die staatlichen Lottozahlen sowie Wetten auf die Gewinnzahlen, die durch die Ziehung ermittelt werden.

Diese Anbieter zahlen eben nicht in das staatliche deutsche Lotto ein und müssen evtl. Gewinne auch selbst auszahlen. Dabei unterliegen sie nicht dem Lotto-Regelwerk und der Aufsicht durch die staatlichen Stellen in Deutschland. Diese können deshalb auch nicht eingreifen, wenn es zu Problemen bei der Gewinnauszahlung kommt.

Deshalb ist wichtig: Nicht nur eine gültige Lizenz muss beim Anbieter vorliegen, sondern es muss eine gültige deutsche Lizenz sein!

 

* Online-Lotto meint stets auch die anderen Lotterien wie EuroJackpot, GlücksSpirale, Super 6, Spiel 77 usw.

Hier kann der Beitrag angehört werden: